CPU SicherheitslĂĽcke - Was ist zu tun?

Prozessor-Sicherheitslücke

Wie kann ich den Fehler als nicht-Fachmann verstehen?

Ein - durchaus älterer - Fehler in Prozessoren führt dazu, dass beispielweise Schadsoftware auf geschützte Speicherbereiche im Prozessor zugreifen kann. Das hat zur Folge, dann genaugenommen Passwörter oder weitere sicherheitsrelevante Informationen ausgelesen werden kann. Genauere Details zur Lücke werden aktuell nicht genauer beschrieben. 

 

Wen betrifft diese Sicherheitslücke?

Auch wenn häufig nur die Rede von Intel-Prozessoren sind, so betrifft diese Sicherheitslücke allerdings neben Intel auch AMD Prozessoren. Damit dürfte es nahezu jedes Notebook, jeden PC und eine Vielzahl von Server betreffen. 

Die Lücke hängt von der CPU ab und ist damit Betriebssystemunabhängig.

 

Was kann ich tun?

Für die Windows 10 Betriebssysteme wurde bereits ein Update von Microsoft bereitgestellt. Daher ggf. nach neuen Windows Updates suchen und installieren lassen.

Windows 7 und Windows 8 Betriebssysteme werden zu einem späteren Zeitpunkt (voraussichtlich am kommenden Dienstag) mit Updates durch Microsoft versorgt.

Bei Windows Server Betriebssystemen gilt Ähnliches: https://support.microsoft.com/en-us/help/4056890/windows-10-update-kb4056890

 

Ob das jeweilige Update installiert ist, könnt ihr unter „Einstellungen“ -> „Update und Sicherheit“ -> „Windows Updates“ -> „Updateverlauf“ einsehen. 
Das sind die Updates zu den entsprechenden Windows Versionen: 

Windows 10 Version 1703: KB4056891

Windows 10 Version 1607: KB4056890

Windows 10 Version 1511: KB4056888